36
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-36,bridge-core-1.0.6,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
y

Dorfladen Schmatzhausen

Unser Dorf – Unser Laden
Unser Konzept: Nahversorgung und Regionalität

Zur Sicherung der Grund- und Nahversorgung wurde bereits Anfang 2016 die Errichtung eines Dorfladens in Schmatzhausen in Angriff genommen. Der Umbau des ehemaligen Schlachthauses zum Dorfladen stärkt die Lebensqualität im Dorf, vor allem auch für die älteren und nicht so mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Für den Betrieb eines Dorfladens in Schmatzhausen ist die Dorfladen Schmatzhausen UG (haftungsbeschränkt) mit der Gemeinde Hohenthann als Gründungsgesellschafter im Mai 2019 gegründet worden. Die Gründung der UG erfolgte aus rein ideellem und sozialem Interesse, um in Schmatzhausen die Nahversorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Gegenständen des täglichen Bedarfs sicherzustellen.

Es werden insbesondere regionale Produkte angeboten, um den Dorfladen stark und individuell aufzustellen.

Um die Errichtung und den Betrieb des Dorfladens in Schmatzhausen auf eine solide finanzielle Grundlage stellen zu können, wurden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, einen Beitrag in Form einer stillen Beteiligung an die Dorfladen Schmatzhausen UG (haftungsbeschränkt) zu leisten. Bis zur Eröffnung des Dorfladens am 21.09.2019 haben sich bereits 126 Bürger mit einer Gesamtsumme von 42.700 € beteiligt; diese Beteiligung schafft Identität und Identifikation.

Werden auch Sie Teil unserer Dorfladen Schmatzhausen UG und zeichnen Sie einen Antrag! Für den Zeichnungsantrag klicken Sie bitte hier.

Sortiment

Unser Schwerpunkt liegt in der Regionalität und Nachhaltigkeit, daher beziehen wir unsere Produkte hauptsächlich von Lieferanten aus einem Umkreis von etwa 25 km:

  • Grundsortiment und Tabakwaren: Handelshaus Rau aus Pfarrkirchen
  • Metzgerei Wagner aus Pfeffenhausen (Rinder von Robert Christl aus Niederleierndorf, Gundhöringer Frischluftschweine, Geiselhöringer Landputen)
  • Bäckerei Wöß aus Pfeffenhausen
  • Milchtankstelle vom Riedlhof aus Unterglaim
  • Bioprodukte: Biohof Butz aus Viehhausen
  • Honig: Imkereiverein Schmatzhausen
  • Senf: Huber´s Senfküche aus Asenkofen
  • Eier: Geflügelhof Raab aus Obersüßbach und Aiwanger Eier aus Niederroning
  • Kartoffeln, saisonales Gemüse und Salat: Obstbau Kölnberger aus Andermannsdorf, Anton Frauenhofer aus Adlhausen und Josef Schmid-Seyfferth aus Landshut
  • Huber Nudeln aus Pfeffenhausen
  • Krämer´s Bio Manufaktur für Nougat und Marzipan aus Altfraunhofen
  • Spirituosen von Alfons Gallinger aus Andermannsdorf
  • allerlei Gewürze von Zimtstangl & Muskatblüte aus Hohenburg
  • Zeitungen und Zeitschriften: Jost GmbH & Co. KG aus Manching

In unserem Getränkemarkt sind wir mit verschiedenen Brauereien ebenfalls sehr gut aufgestellt:

  • Hohenthanner Schlossbrauerei
  • Bischofshof / Weltenburger Kloster, Regensburg
  • Brauerei Stöttner, Mallersdorf-Praffenberg
  • Brauerei Pöllinger, Pfeffenhausen
  • Brauerei Wittmann, Landshut
  • Augustiner Bräu, München
  • Labertaler Heil- und Mineralquellen, Schierling

Weitere Highlights:

  • Kaffee-to-go im RECUP-System
  • Warme Tagesgerichte als Imbiss und Brotzeit
  • Bargeldabhebung
  • freies W-LAN
  • Spitztüten aus Papier für Obst- und Gemüse
  • Einkaufstaschen aus Papier

Gestalten Sie das angebotene Sortiment mit, indem Sie uns Ihre Einkaufswünsche mitteilen. Da wir nur ein kleiner Dorfladen sind und nicht mit einem Supermarkt zu vergleichen sind, ist es uns jedoch leider nicht möglich alle Kundenwünsche zu erfüllen. Wir bitten um Verständnis, dass es Produkte gibt, die von uns nicht zu ordern sind.

Auch unsere Preise unterscheiden sich teilweise von den großen Supermärkten, da unser Einkaufspreis aufgrund der geringeren Bestellmenge oftmals teurer ist. Dennoch sind unsere Preise nicht überteuert. Zudem sparen Sie mit Ihrem Einkauf vor Ort sowohl Zeit als auch Spritkosten und können Gespräche mit Nachbarn, Freunden sowie unserem Verkaufsteam führen.

Unsere Partner und Helfer

Ein großer Dank an alle Firmen und Privatpersonen, die unseren Dorfladen möglich gemacht haben.

„Unser Dorf – Unser Laden“ ist der Text unter unserem Logo. Dieses Logo beinhaltet alles, woran und wofür wir in den vergangenen Jahren gearbeitet und uns eingesetzt haben.

Es war ein langer Weg, den viele helfende Hände mitbegleitet haben und denen wir herzlich danken:

Wolfgang Gröll und Patricia Roeder von der Fa. Neway sind als Unternehmensberater für den Dorfladen tätig.

8 Schmatzhauser Bürger gründeten einen Arbeitskreis: Johann Knapp und Klaus Gruschke (Baumaßnahmen) sowie Claudia Gritzki, Sylvia Brandl, Susanne Gruschke, Frank Nießen und Marion und Dieter Ermer (vertragliche Konstrukte, Sortiment u.v.m.).

Vom Amt für ländliche Entwicklung erhielt die Gemeinde Hohenthann aufgrund der Unterstützung des damaligen Landtagsabgeordneten Florian Hölzl eine Zusage auf Förderung in Höhe von 80 % für die förderfähigen Umbaukosten und 65 % für die Ladeneinrichtung.

Klaus Leinthaler, Bautechniker der Gemeinde Hohenthann kümmerte sich um die Ausschreibungen und unterstützten den Arbeitskreis bei der Umsetzung der Baumaßnahmen.

Hans Knapp, Klaus Gruschke, Richard Schwabl und Hans Abeltshauser waren als Bauspezialisten tatkräftig vor Ort.

Durch Abeltshauser Hans, Abeltshauser Johannes, Abeltshauser Max, Beede Christof, Bichlmayer Hans, Ermer Dieter, Ettenhuber Erwin, Ettenhuber Robert, Frank Florian, Fuchs Martin, Geiger Josef, Gritzki Claudia, Gruschke Klaus, Gruschke Martin, Gruschke Susanne, Högl Georg, Hüllmantel Rosi, Knapp Hans, Mießlinger Hubert, Mießlinger Karolina, Mießlinger Thomas, Nießen Frank, Patzinger Georg, Scheike Stefan, Schmidmüller Franz, Schmidmüller Simon, Schwabl Richard mit 765 ehrenamtlich geleisteten Stunden konnten erhebliche Kosten eingespart werden.

Auch allen beteiligten Firmen, wie Bauunternehmen Georg Schmidmüller, Elektro Alexander Paintner, Haustechnik König, Härter Bodenbeschichtung, Zimmerei Richard Abeltshauser, Schreinerei Härtinger, Thoma Kühlgeräte, Metallbau Alfred Zinner, Gerstl Raumausstattung, Kolbinger Hans Pflasterarbeiten, Past Küchen und Günther Abt für die Erstellung der Webseiten ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit.

Eröffnung des Dorfladens

Unser Dorfladen wurde am 21. September 2019 eröffnet und gesegnet.

Gemeinschaftsgeist zeigten die Dorfbewohner bei den vielen ehrenamtlichen Stunden, in denen der neue Dorfladen entstanden ist. Groß war die Freude, als der Dorfladen schließlich offiziell eröffnet wurde. Damit wurde das vor vier Jahren angestoßene und nun vollendete Werk seiner Bestimmung übergeben. Reges Treiben herrschte auf dem Gelände der früheren Metzgerei Kreitmeier bei der Eröffnung des neuen Dorfladens. Die Freude und der Stolz über das gelungene Werk standen dabei im Vordergrund. Denn jetzt gibt es nach der sukzessiven Aufgabe der früheren Geschäfte wieder eine Einkaufsmöglichkeit vor Ort für die Dinge des täglichen Bedarfs. Gleichzeitig bietet der in der Dorfmitte gelegene Laden für die Bürger die Möglichkeit, wieder öfter miteinander ins Gespräch zu kommen. Pfarrer Michael Birner und Pfarrerin Veronika Mavridis erteilten bei der Eröffnungsfeier den kirchlichen Segen und sprachen Fürbitten. Sie sagten, dass es nach dem abgeschlossenen Umbau wichtig sei, dem Gebäude Leben einzuhauchen, und baten Gott darum, es zu einem Ort mit vielen bereichernden Begegnungen werden zu lassen. Die Bläser von „Containerblech“ umrahmten die Feier musikalisch. Bürgermeisterin Andrea Weiß ging in ihrer Ansprache auf die Entwicklungsgeschichte des Dorfladens ein. Sie begann 2015 mit dem Kauf des Kreitmeier-Anwesens durch die Gemeinde und dem geplanten Umbau des Schlachthauses. Nach der Zusage von Fördermitteln durch den Freistaat wurden mit Unterstützung der Beratungsfirma „newWAY“ und dem Dorfladennetzwerk die nötigen Erkundigungen eingeholt und ein Konzept erarbeitet. Von Anfang an waren die Bewohner mit in das Projekt eingebunden. Acht Schmatzhauser, Claudia Gritzki, Sylvia Brandl, Susanne Gruschke, Marion Ermer, Klaus Gruschke Hans Knapp, Dieter Ermer und Frank Nießen gründeten einen Arbeitskreis, 126 haben sich als stille Gesellschafter an der „Dorfladen Schmatzhausen UG“ beteiligt. Dank der von den Bürgern eingebrachten 765 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden konnten die Kosten für den Umbau sogar um 20 Prozent gesenkt werden. Dafür dankte Weiß den Helfern mit einem Zuckerbusserl. Anschließen sprach Landrat Peter Dreier ein Grußwort. Die ehrenamtliche Geschäftsleiterin Larissa Dorfner wies darauf hin, dass im Laden neben dem Grundsortiment vom Handelshaus Rau viele regionale Produkte angeboten würden. Eine Besonderheit im angeschlossenen Getränkemarkt sei ein Automat, an dem Frischmilch abgefüllt werden kann, ergänzte sie. Dorfner stellte auch das durch die „Dorfladen Schmatzhausen UG“ angestellte Personal vor: Marktleiterin Kerstin Damböck, stellvertretende Marktleiterin Roswitha Hüllmantel und die Verkäuferinnen Michaela Niedermaier und Karolina Mießlinger. Baurat Andreas Schmidt vom Amt für ländliche Entwicklung bezeichnete den fertigen Dorfladen als eine „tolle runde Sache“ und sagte, dass die Eigenverantwortlichkeit der Dorfbewohner auch in Zukunft gefragt sein werde. Der Arbeitskreis lud zum Mittagessen und kostenlosen Kaffee und Kuchen ein. Beim anschließenden Tag der offenen Tür nutzten viele Besucher die Möglichkeit die neuen Räume zu besichtigen und einzukaufen.

Anfahrt und Parken

Parkplätze stehen Ihnen vor dem Dorfladen am Kirchweg kostenlos zur Verfügung .

Kontakt

Kontaktmöglichkeiten

Telefon: 08781-2012275
Telefax: 08781-2012276
E-Mail: info@dorfladen-schmatzhausen.de
Bestellungen: bestellung@dorfladen-schmatzhausen.de

Für Bestellungen zu Obst und Gemüse, Fleisch und Wurst sowie Backwaren sprechen Sie unser Personal bitte direkt an.

Größere Bestellungen z. B. für eine Feier geben Sie bitte mindestens eine Woche im Voraus entweder telefonisch (während der Öffnungszeiten), per Fax oder per E-Mail auf. Gerne sprechen Sie hierzu ebenfalls unser Personal direkt an.

Öffnungszeiten

Montag: 6:00-13:00 und 15:00-18:00 Uhr
Dienstag: 6:00-13:00 Uhr
Mittwoch-Freitag: 6:00-13:00 und 15:00-18:00 Uhr
Samstag: 7:00-12:00 Uhr